Ohrakupunktur

Schnelle Wirkung ohne Nebenwirkungen

Im Ohr „steckt“ der ganze Mensch, erkannte vor gut fünfzig Jahren der französische Arzt Dr. Paul Nogier. Über einige seiner nordafrikanischen Patienten hatte er von einer traditionellen Behandlungsmethode gehört, bei der durch eine Behandlung am Ohr Rückenschmerzen verschwunden sein sollten.

So kam er zu der Erkenntnis, dass eine bestimmte Stelle am Ohr mit der Wirbelsäule verbunden sein muss und machte sich daraufhin an die Erforschung aller Körperentsprechungen am Ohr.

Das führte zur Entdeckung, dass die gesamte Ohroberfläche eine Reflexzone darstellt, auf die alle Organe des Körpers reagieren. Dies war die Geburtsstunde der Ohrakupunktur.

Werden bestimmte Stellen am Ohr gereizt (zum Beispiel durch Akupunkturnadeln), können Störungen, Schmerzen und Erkrankungen in den entsprechenden Organen oder Körperteilen effektiv behandelt werden. Weiterentwickelt wurde diese hochwirksame Therapiemethode durch Prof. mult. h.c. VRC Dr. med. Frank R. Bahr, dem Gründer der Deutschen Akademie für Akupunktur DAA e.V.

Bewährt bei:

  • Schmerztherapie
  • Suchtbehandlungen wie der Raucherentwöhnung und der Esssucht
  • Allergien
  • Psychische Erkrankungen
  • Hormonelle Störungen
  • Ohrakupunktur mit Flosamen für Kinder und besonders empfindliche Patienten

Schmerztherapie

Akute und chronische Schmerzen unterschiedlichster Genese werden positiv beeinflußt und häufig ganz ausgeschaltet. Besonders häufige Indikationen sind Kopfschmerzen, Schmerzen am Bewegungsapparat sowie Neuralgien.

Suchtbehandlungen

Die Suchtbehandlung ist eine besondere Domäne der Ohrakupunktur. Sehr erfolgreich wird die Ohrakupunktur zur Raucherentwöhnung eingesetzt.

Grenzenlose Freiheit, Freundschaft, Abenteuer – mit solchen Metaphern versucht die Zigarettenwerbung, uns die weißen Stengel schmackhaft zu machen. Vielfach mit Erfolg, besonders bei Jugendlichen. Doch was so harmlos anzufangen scheint, entwickelt sich oft zu einer gefährlichen Abhängigkeit.

Genauso kann Menschen mit Esssucht vielfach durch diese Behandlungsmethode geholfen werden. Durch eine Palette unterschiedlicher Behandlungsprogramme zur Entwöhnung hat der Behandler die Möglichkeit, sich der individuellen Situation des Suchtkranken zu stellen.

Allergien

Bei allergischen Erkrankungen kann oft eine erhöhte Stabilität gegen krankheitsauslösende Umweltfaktoren und eine Einsparung von Medikamenten erzielt werden. Sogar ein völliges Verschwinden von Allergiesymptomen kann nach Ohrakupunktur immer wieder beobachtet werden.

Psychische Erkrankungen

Störungen wie Angstsyndrome und Depressionen sind Beispiele einer langen Reihe von Indikationen im psychischen Bereich, bei denen sich die Ohrakupunktur als besonders effektiv gezeigt hat. Ihre ausgleichende und entspannende Wirkung ist erstaunlich.

Im Bereich Hormoneller Störungen wird die Ohrakupunktur insbesondere in der Gynäkologie eingesetzt. Zu den häufigsten Indikationen hier zählen das Prämenstruelle Syndrom, Menstruationsstörungen, Klimakterische Beschwerden und Fertilitätsstörungen. Weitere häufige Indikationen der Ohrakupunktur sind Gastrointestinale Erkrankungen, Hauterkrankungen, Atemwegserkrankungen, Urogenitale Erkrankungen sowie Herz-Kreislauferkrankungen.

Ohrakupunktur mit Flosamen

Für Kinder und besonders empfindliche Patienten kann die Ohrakupunktur alternativ mit Flosamen durchgeführt werden!

Anwendung der Ohrakupunktur
Abb. Anwendung der Ohrakupunktur

Termine

Termine erhalten Sie bei uns nur nach telefonischer Anmeldung

Naturheilpraxis
Telefon 06182-3088215

Kosmetikstudio
Telefon 06182-3088214

Wedel's bei Facebook

Über Wedels

Zwei Schwestern ein Ziel ganzheitliche Körperbehandlungen.
weiter lesen…

Offcanvas